Christer Majbäck, der Inhaber von Skigo, war einer der weltbesten Skilangläufer.


Er gewann 5 WM-Medaillen und eine olympische Medaille für Schweden.


Als Christer seine aktive Karriere beendete und 1996 SKIGO kaufte, bestand das Ziel darin, Skilangläufern unabhängig vom Verwendungszweck hochwertige, innovative und benutzerfreundliche Produkte zu einem wettbewerbsfähigen Preis anzubieten. SKIGO verfolgt diesen Anspruch nach wie vor und ist heute in 18 Ländern weltweit vertreten.

Die gesamte Produktion und alle Tests der  Skiwachsmischungen finden im Werk in Kiruna statt, dem einzigen Skiwachswerk Schwedens.


Andere Produkte werden in sorgfältig ausgewählten Fabriken hergestellt, hauptsächlich in China, Pakistan und im Baltikum.


SKIGO kann einzigartige Produkte anbieten, bei denen langjährige Erfahrung und präzise Prioritäten ihre klare Sprache sprechen.


Während der Olympischen Spiele 2014 in Sotschi wurden 70 bis 75 Prozent der Medaillen mit SKIGO Skiwachsen gewonnen.